Hannoversche Moorgeest

Reh im Moor
Libellenteich
Zitronenfalter

Die vier Hochmoore in der „Hannoverschen Moorgeest“ sind ein Naturerbe, welches in Niedersachsen einzigartig ist. Sie liegen in der Region Hannover in der Gemeinde Wedemark und den Städten Neustadt, Langenhagen und Garbsen.

Helstorfer, Bissendorfer, Otternhagener und Schwarzes Moor gehören zu den am besten erhaltenen Hochmoorlandschaften Niedersachsens und tragen das europäische Prädikat "Natura 2000"-Gebiet. Dennoch besteht ein großer Handlungsbedarf, weil die Moore durch langjährige Entwässerung in ihrem Wasserhaushalt gestört sind.

Download

Information

Grundwasserstand im Moor

Das aninierte Diagramm zeigt die Schwankungen des Grundwasserflurabstandes in Millimeter für die Jahre 2002 bis Anfang 2019. Als horizontale Linie sind die Geländeoberfläche (Null-Linie), das Optimum für das Mooswachstum (grün bis -200 mm) und die Trockengefährdung (rot bei -400 mm).

Die trockenen Extremjahre 2003, 2009 und 2018 sind hervorgehoben.

Grundwasserstand (Pegel - Helstorfer Moor)
Impressum und Datenschutz

(c) 2021 Ulrich Kulle